Diese Seite drucken

Arbeitsvorschläge



  • Welche Argumente haben die Kritiker für oder gegen den Film?
  • Film-Kurier, Nr. 288, 6.12.1930:
    Was kritisiert der Autor? Ist er für ein Verbot des Films?
  • Was sehen die Kritiker als Beleidigung der deutschen Frontsoldaten an?
  • Welches Bild der Deutschen bzw. der deutschen Soldaten im Ausland sehen die Kritiker des Films in Gefahr?
  • Was sagt die Auseinandersetzung um den Film über das damalige Verhältnis der Deutschen zu ihrer Nation bzw. zu ihrer Armee aus? Vergleichen Sie ihre Ergebnisse mit der heutigen Zeit.
  • Was sagt die Verbotsbegründung über die politische Haltung und das Demokratieverständnis der Entscheidungsträger aus?
  • Warum wurde (im Jahr 1931) den erwähnten Personenkreisen das Ansehen des Filmes wieder erlaubt?
  • Warum wurden in der gekürzten Fassung von 1931 gerade die erwähnten Szenen weggelassen?
  • Wie hat sich der Film durch die Kürzungen verändert?
  • Welche Gründe hatten die Kürzungen in der Schnittfassung von 1953?
  • Stellen Sie die Abweichungen zwischen den Fassungen von 1953 und 1984 heraus. Welche Gründe könnte es für die Unterschiede geben?