Diese Seite drucken

Morgenrot

 

Rudolf Forster (rechts) als Kapitänleutnant Liers. Abbildung mit freundlicher Genehmigung von morisel.

 

Inhaltsangabe

1932 produzierte die Ufa das patriotische U-Boot-Drama Morgenrot, dessen Uraufführung unmittelbar nach der NS-Machtergreifung stattfand. Der Besuch der Berliner Premiere durch Hitler und Mitglieder seines Kabinetts und die Würdigung des Films in der nationalen Presse haben dazu geführt, dass Morgenrot nach 1945 als präfaschistischer Kriegsfilm eingeordnet wurde.

Erzählt wird von der Feindfahrt einer deutschen U-Bootsbesatzung im Jahr 1915 und den (weiblichen) Angehörigen, die in der Kleinstadt Meerskirchen um deren Wohlergehen bangen müssen. Nachdem das U-Boot in eine Falle geraten ist, wird es von einem britischen Zerstörer mittels Wasserbombe versenkt. Bis auf einen Raum ist das Innere voll Wasser gelaufen – die vorhandene Taucherausrüstung würde acht Männern die Rettung ermöglichen, doch haben zehn das Gefecht überlebt. Als die Mannschaft sich weigert, ihren Kapitän und den ersten Offizier zu verlassen, begehen zwei Besatzungsmitglieder Selbstmord. Die verbleibenden können mit Hilfe der Taucherausrüstung ihr Leben retten.

Filmographie und Verleihinfos

Produktion: Universum-Film AG (Ufa)
Drehzeit: Oktober / November 1932
Regie: Gustav Ucicky
Buch: Gerhard Menzel
Idee und Buchvorlage: Edgar Freiherr von Spiegel
Produktionsleitung: Günther Stapenhorst
Kamera: Carl Hoffmann
Musik: Herbert Windt
Ton: Hermann Fritzsching
Bauten: Robert Herlth, Walter Röhrig
Uraufführung: 31.01.1933, Essen
Länge: 81 Minuten
Darsteller:  
Rudolf Forster U-Boot-Kommandant Kapitänleutnant Liers
Adele Sandrock Seine Mutter
Fritz Genschow Oberleutnant zur See Frederiks
Camille Spira Grete Jaul
Peter Westermeier Jaul
Gerhard Bienert Böhm
Friedrich Gnass Juraczik
Fritz Niklisch Petermann
Hans Leibelt Bürgermeister von Meerskirchen
Else Knott Helga, seine Tochter
Wolfgang Kuhle Kassecker
Eduard von Winterstein Hauptmann Kolch
Charles Bush Britischer Commander
Frank Perfitt, William Cavanagh, G.W. Stroud, A.A.F. Trebess Britische Besatzung


Verleihinformation

Morgenrot kann für die nichtkommerzielle Ausleihe bei der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und dem Deutschen Filminstitut (DIF) bezogen werden. Der Film wird zudem von der Firma Morisel als DVD und Bluray vertrieben. Diese Edition beinhaltet auch ein Booklet mit einem erläuternden Text von Friedemann Beyer, der die Entstehung des Films nachzeichnet und eine Neubewertung des Films vorschlägt.

Bezugsquelle: Es besteht eine Sichtungsmöglichkeit in den Räumen des Filminstituts Hannover.