Diese Seite drucken

Hannover April 1945 – Flug über die zerstörte Stadt

Am 10. April wurde Hannover von amerikanischen Truppen fast kampflos eingenommen. Kurze Zeit später rückten britische Truppen nach und übernahmen die Stadt. Die in diesem Filmdokument vorliegende Luftaufnahme wurde von einem niedrig fliegenden britischen Flugzeug aus aufgenommen, kurz nach der Einnahme der Stadt, wie aus den englischen Texttafeln zu Beginn hervorgeht. Zu sehen sind zunächst zerstörte Straßenzüge in der Oststadt, die Unterführung unter der Celler Straße ist zu erkennen, Bahnanlagen, den Hauptgüterbahnhof, die Nordstadt mit der St. Marienkirche, die Kopernikusstraße mit dem Hochbunker, weitere Bahnanlagen, das Verwaltungsgebäude der Continental AG an der Vahrenwalderstraße und schließlich zerstörte Straßenzüge in Vahrenwald.

Das Filmdokument stammt aus dem Imperial War Museum, London und ist dort in einer elfminütigen Zusammenstellung von Luftaufnahmen zerstörter Städte und Industriegebiete enthalten, die verzeichnet ist unter dem Titel: BOMB DAMAGE RECORD NO 13 ORIGIN OES : Results of attacks by RAF Bomber Command on industrial targets in Germany, Katalognr. CBS 59.

Filmographische Angaben

Hersteller: Bomber Command der Royal Air Force
Länge: 2 Min
format: 35 mm, sw, stumm