Diese Seite drucken

Lustige Hannoveraner



Kurzbeschreibung

Im Vorfeld des 23. Bundesschießens in Hannover im Jahre 1965 porträtiert "Lustige Hannoveraner" kurz die Stadt Hannover allgemein, um dann das größte Schützenfest der Welt und seine verschiedenen Elemente vorzustellen. Dabei wird vor allem der Ausmarsch in der Innenstadt als ein Höhepunkt des Festes ausführlich gezeigt, daneben sind aber auch Schützen beim Schießen zu sehen und schließlich das bunte Treiben auf dem Schützenplatz.

Dank einer guten Beobachtungsgabe und einer professionell geführten Kamera gibt der Film unterhaltsame und interessante Einblicke in ein gesellschaftliches Ereignis Mitte der 1960er Jahre in Hannover.

Filmographische Angaben

Produktion: Graf v. Bethusy-Huc
Regie: Horst Latzke
Kamera: Erhardt Meyer-Sewering
Jahr: 1964
Länge: 14 Minuten, f