Diese Seite drucken

Symphonie moderne (ca. 1960)

 

Kurzbeschreibung

Der Film kontrastiert in der Dramaturgie einer "modernen Symphonie" oder einer "Symphonie der Moderne" die Architekturen Rio de Janeiros, Sao Paulos und Brasilias mit der Hannovers, die gerade erst (1959) in einem langen SPIEGEL-Artikel als "das Wunder von Hannover" begeistert gewürdigt wurde. Während die brasilianische Architektur als modern, aber auch gigantisch und "entmenscht" erscheint, wird die hannoversche offenbar als harmonisch, als gelungene Verbindung von Tradition und Moderne präsentiert. Der Film unternimmt dies auch mit seinen Mitteln: Harte Schnitte, schnelle Schwenks und dramatische Musik für Brasilien, harmonische Musik und eine ruhigere Kameraführung für Hannover.

Filmographische Angaben:

Produzent: Siegfried Franz, Eugen Brixius
Länge: 13:26 Minuten
Format: 16mm, farbe