Diese Seite drucken

Vom Bau des Anzeiger-Hochhauses (1929)

 

Kurzbeschreibung

Dieser Film zeigt die Bauarbeiten zu einem der bedeutendsten Bauten in Hannover, geradezu ein Wahrzeichen der Stadt: Das Anzeiger-Hochhaus wurde in den Jahren 1926-1928 von Fritz Höger erbaut und gilt als eines der Hauptwerke des "Backstein-Ideologen" und Vertreters des niederdeutschen Expressionismus.

Der Film spiegelt das ganze Spektrum der Bauarbeiten: Angefangen vom Abriss des Vorgängerbaus über die Fundament-Arbeiten, den damals hochmodernen Einsatz eines Löffelbaggers, das Aufmauern des Gebäudekörpers, den in technischer Hinsicht Aufsehen erregenden Bau der Kuppel und das Richtfest bis hin zur Fertigstellung des Gebäudes. Zu sehen sind neben Hannover-Ansichten (auch aus der Vogelschau von der Kuppel des Hochhauses herab) u.a. der Bauherr, der Verleger August Madsack, seine Söhne Paul und Erich sowie der Architekt Fritz Höger. Die zur Drehzeit bereits renommierte Produktionsfirma Döring-Film verwendete in ihrem Film " Gesicht einer Stadt " drei Jahre später Ausschnitte aus dem Film.


Literatur: Ruthenberg, Peter: Anzeiger. Wie Fritz Högers Anzeiger-Hochhaus zum Mittelpunkt des neuen Kunst- und Medienzentrums an Hannovers Goseriede wurde, Hannover 1997, darin vor allem: Struck, Peter: Högers Hochhaus in Hannover, S. 56-94

 


Filmographische Angaben

Produzent: Döring-Film Hannover
Produktionsjahr: 1929
Länge: 7 Minuten