Diese Seite drucken

NDW Nr. 216 (1954)

5. Sujet: Wahl der Miss Niedersachsen in Hannover
Länge: 0 Min. 47 Sek.
Das Sujet beginnt mit einer jungen Dame, die sich vor dem Spiegel schminkt. Dann paradieren die Frauen in einem Saal. Am Schluss kürt Aenne Kopf, Gattin des niedersächsischen Ministerpräsidenten, die Siegerin.
Sprecherkommentar: „Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land? Aber der Spiegel allein verrät es noch nicht. Von Kopf bis Fuß auf Schönheit eingestellt, wanderten sechzig Bewerberinnen in Hannover über den Laufsteg. Qual kann man es nicht gerade nennen, was man bei dieser Wahl empfindet: bei der Wahl nämlich zur schönsten Frau Niedersachsens. Von den Opal-Strumpfwerken veranstaltet, ist dies der offizielle Auftakt zur Kürung der Miss Germany. Die Gattin des Ministerpräsidenten Kopf krönt die Siegerin. Man wird kaum sagen können, dass Miss Niedersachsen ein Missgriff sei. Und ihre Konkurrentinnen erkennen das ohne Missgunst an.

Das Sujet kann einschließlich einer Bildergalerie und zusätzlicher Informationen von der Datenbank des Wochenschau-Archivs abgerufen werden.