Diese Seite drucken

Sequenzprotokoll 1


Die beiden an dieser Stelle abrufbaren Sequenzprotokolle ermöglichen eine schnelle Orientierung über Aufbau und Struktur des immerhin dreistündigen Films. Dabei hat das Sequenzprotokoll 1 hauptsächlich eine Überblicksfunktion. Die hier festgelegten Blöcke werden im Sequenzprotokoll 2 detailliert erschlossen, so dass es möglich wird, ganz bestimmte Szenen zu lokalisieren und für die Vorführung oder Analyse auszuwählen.

Als Grundlage für die Sequenzprotokolle dient die von Universal Pictures Germany vertriebene Kauf-DVD. In dieser Ausgabe ist der Film auf zwei Einzel-DVDs verteilt, daher ist bei der Zeitangabe ab dem Wechsel der DVD auch die Laufzeitangabe der zweiten DVD angegeben.


Sequenzprotokoll 1

Nr.

Inhalt

Länge

Zeit

01.

Prolog und Einführung in die Filmhandlung.

3.15

0.00 – 3.15

02.

Einführung des Charakters Oskar Schindler und seine Annäherung an NS-Funktionäre.

6.32

3.15 – 9.47

03.

Auf der Suche nach jüdischen Investoren lernt Schindler Itzhak Stern kennen.

6.59

9.47 – 16.46

04.

Gründung der Deutschen Emaillewaren-Fabrik.

10.55

16.46 – 37.41

05.

Bedrohung von Schindlers Arbeitern, Schindler rettet Stern vor der Deportation.

9.48

37.41 – 47.29

06.

Einführung des Charakters Amon Göth und Errichtung des Lagers Plaszów.

6.56

47.29 – 54.25

07.

Liquidierung des Krakauer Ghettos.

16.20

54.25 – 1.10.45

08.

Lebensbedingungen der Inhaftierten in Plaszów, Schindler knüpft Kontakt zu Göth.

11.46

1.10.45 – 1.22.31

09.

Schindler beginnt, Juden aus Plaszów in seine Fabrik zu retten.

12.03

1.22.31 – 1.34.34

10.

Schindler versucht, positiven Einfluss auf Göth auszuüben. Göth entwickelt ein schizophrenes Interesse an seinem Hausmädchen Helene.

17.36

1.34.34 – 1.52.10

11.

Selektion in Plaszów.

10.42

1.52.10 – 2.04.52

12.

Schindler wird aufgrund des Vorwurfs der „Rassenschande“ verhaftet und wieder freigelassen.

3.24

2.04.52 – 2.08.16

13.

Exhumierung und Verbrennung von Erschossenen vor den Toren Krakaus.

5.37

2.08.16 – 2.13.53
DVD 2:
0.00 – 5.37

14.

Erstellung der Liste durch Schindler und Stern und Verbringung der Fabrik nach Brünnlitz.

10.42

2.13.53 – 2.24.35
DVD 2:
5.37 – 16.19

15.

Transport der Frauen nach Auschwitz und ihre Rettung durch Schindler.

12.37

2.24.35 – 2.37.12
DVD 2:
16.19 – 28.56

16.

Verbesserte Lebensbedingungen in Schindlers neuer Fabrik.

6.46

2.35.12 – 2.41.58
DVD 2:
28.56 – 35.42

17.

Kriegsende, Abschied der Juden von Schindler und Epilog.

23.10

2.41.58 – 3.05.08
DVD 2:
35.42 – 58.52