Diese Seite drucken

Gerhard Hahn

 

* 27.11.1946 Rehburg (Kreis Nienburg)

Gerhard Hahn ist bekannt als Regisseur und Produzent von Trickfilmen für Kino und Fernsehen. Zu seinen Produktionen zählen WERNER BEINHART (1990, Trickfilmszenen), ASTERIX IN AMERIKA (1994), aber auch Klassiker des Kinderfernsehens wie BIBI BLOCKSBERG und BENJAMIN BLÜMCHEN.

Gerhardt Hahn studiert von 1968 bis 1975 Sozialwissenschaften und Jura in Göttingen und Frankfurt/Main. Anschließend gründet er die Konzertagentur "Aries Music GmbH". Drei Jahre später ruft er die "Gerhard Hahn Filmproduktion" ins Leben. Die in Berlin ansässige Firma arbeitet mit einer internationalen Crew von Zeichnern und entwickelt sich Anfang der neunziger Jahre zum zweitgrößten Trickfilm-Anbieter in Europa. Die Produktionsfirma, die auch TV-Trailer und Werbespots herstellt, arbeitet zur Zeit neben weiteren Kindersendungen an FEMINAX UND WALKÜRAX, einem Film über "aufmüpfige Frauen aus dem letzten germanischen Matriarchendorf". Seit 1993 ist Gerhard Hahn außerdem Professor für den Bereich Animationsfilm an der Filmhochschule Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg.

Danach befragt, was eine interessante und witzige Comicfigur ausmache, meint Gerhard Hahn, dass sie nicht nur originell und unverwechselbar, sondern "vor allem ein Charakter sein, also einen solchen haben" müsse.

pst

 hahn