Diese Seite drucken

Hartmut Jahn

 

* 28.4.1955 Hannover

Hartmut Jahn studiert Kunstpädagogik und Erwachsenenbildung in Hannover und ab 1978 in Berlin. 1982 gründet er zusammen mit Monika Funke-Stern, Hanno Baethe und Gerd Conrad das Confu Baja Video Studio, 1983 mit Peter Wensierski die Vertriebsfirma Panta Film und 1990 die Kick Online Studios. Der Regisseur, Autor, Produzent und Videokünstler erhält verschiedene Lehraufträge, u.a. an der Hochschule der Künste Berlin, der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und der Universität Hildesheim. Polyglott und immer auf der Suche nach Bildern und spektatorischen Ereignissen, folgt er dem Ruf des Goethe-Instituts, um in Hongkong, New Delhi, Bombay und Marseille zu arbeiten.

In TRANSITTRÄUME (1985) beschreibt er visionär den Fall der Mauer. Der Film wird 1986 mit dem Spezialpreis des Max-Ophüls-Festivals in Saarbrücken ausgezeichnet. Zwei Jahre später entsteht BERLIN BLAU, der den Bundesfilmpreis erhält und auf dem Cork Int. Film Festival in Irland zum besten europäischen Kurzfilm gewählt wird. 1992 produziert Jahn DER ERDNUSSMANN (Dietmar Klein), eine Wiedervereinigungskomödie, die im selben Jahr den Max-Ophüls-Preis gewinnt.

 jahn